Magische Momente

Genieße mit mir die Jahresfeste -          spirituell und meditativ!

Bei der Betrachtung eines Jahresrads sehen wir vier sogenannte

Kardinalpunkte.

Kardinalpunkte sind die beiden Tag-und Nachtgleichen
im Frühling und Herbst und die beiden Sonnenwenden
im Sommer und im Winter.

 

Diese vier Kardinalpunkte bilden das Sonnenkreuz,
auch keltisches Radkreuz genannt. 
Die senkrechte Achse stellt den Stamm des Weltenbaum dar.

 

Im europäischen Medizinrad jedoch wird das Rad mit seinen acht Speichen betrachtet. Das bedeutet, dass zwischen den vier Kardinalpunkten des Jahresrads weitere vier eingefügt sind.

Dies sind die Kreuzvierteltage im Februar, Mai, August, November.


Entdecke deine Natürlichkeit

Begebe Dich mit mir auf eine besondere "Reise" das
europäische bzw. keltische Medizinrad kennenzulernen.

 

Gemeinsam können wir uns meditativ mit den Jahreszeiten, Himmelsrichtungen, Elementen und Lebenszyklen verbinden. 

Dazu eignen sich ganz besondere und auserwählte Plätze in der Natur, in der Du Deine  Natürlichkeit (wieder)-entdecken kannst. Auf diesem Weg begleite und unterstütze ich Dich gerne.

Hinweis:

Die Begegnungen und Meditationen sind in sich abgeschlossen und auch als Einzelbuchung wertvoll.

Wir sind an unterschiedlichen Plätzen und Orten unterwegs.
Auch die Dauer der Begegnungen sind differenziert.

Der Ausgleich berechnet sich nach Anzahl der Teilnehmenden und Dauer der Veranstaltung.

Die Termine fallen nicht immer exakt auf die Kalendertage.
Ich erlaube mir, sie auf Wochenendtage vor- oder zurück zulegen.


Termine und Ereignisse

Die Lichtmess - Der Jahresradbeginn

Mit Lichtmess Anfang Februar beginnt das Jahresrad.

Wir feiern das wiederkehrende Licht,

welches tatsächlich jetzt sichtbarer wird.

 

Mit geführter Meditation begrüßen wir das Licht und erfreuen uns auch am inneren Erstrahlen.

Wir gehen auf hellen. lichten Wegen, um dem Himmel besonders nah zu sein.

  • Termin:
    04.Februar 2023 von 11°° - 14°°
  • Ort:
    meditative Wanderung im  Hohen Moor
    in Oldendorf
  • Ausgleich € 38. p.Person

Das Osterfest - Zeit der Erneuerung

Wenn die Tag- und Nachtstunden gleich lang sind 
beginnt der Frühling. Das Osterfest fällt ebenfalls in diese Zeit.

Es ist unser aller Auferstehung und Zeit der Erneuerung.

Der Garten, das Land wird bestellt, die ersten Wildkräuter werden gesammelt.  gerade zu dieser besonderen Zeit schmecken Wildkräutersuppen und -Salate köstlich und schenken uns Energie.


Die Meditation ist entsprechend auf 
Neubeginn und Energiestärkung ausgerichtet.

  • Termin:
    18.März 2023 von 15°°- 16:30
  • Ort: Wald in der Wingst
  • Ausgleich € 15. p.Person

Walpurgis - das Fest der Freude und Freiheit

Der Mai ist gekommen. 
Walpurgis mit lustigem Treiben kündigt  der Wonnemonat sich an.

Der Kuckuck ist Herold und lädt zum freudigen Fest.

 

Genau jetzt treibt es uns Menschen nach draußen - ins Freie. 

Freiheit spiegelt das Freisein im Inneren und im Äußeren.

 

Die Meditation lädt uns ein in uns 
das Fest der Freude und Freiheit zu feiern.

Wir singen und tanzen.

  • Termin:
    30. April 2023 von 11:00 - 13:00
  • Ort: Wingst, Garten und Wald
  • Ausgleich € 20. p.Person

Die Sommersonnwende - Zeit der Visionen

Sommersonnwende und Johanniskräuter zeigen uns, dass die Sonne ihren Zenit hoch am Himmel erreicht hat.
Wir tanzen im Freien, zünden Sonnwendfeuer an und haben Visionen.

Unser Fokus ist nach Außen gerichtet. Wir genießen das Leben.

 

Die Meditation möchte uns Wege zeigen,
über die Sommersonnwende hinaus
in Genuss und Offenheit das Leben zu lieben und zu feiern. 

  • Termin:
    24.Juni 2023 von 16°° -18°°
  • Ort:  Garten in Wingst mit Gong und Feuerritual
  • Ausgleich € 25. p.Person

Das fünfte Jahresradfest - heilende Kraft und Vollkommenheit

Kornernte und Augustfeuer symbolisieren das fünfte Jahresrad-Fest.
Sommerglut und Trockenheit lassen Reife und Vollendung geschehen.
Die Glut der feurigen Sonne gibt auch den Kräutern ihre heilende Kraft und Vollkommenheit.

In der Meditation kannst du deine innere Sonne und deine heilenden Kräfte aktivieren.

  • Termin:
    19. August 2023 
                  alles Weitere wird wird noch bekannt gegeben





Die Herbst Tag- und Nachtgleiche - Die Zeit der Ernte

 

Die Nächte werden länger. Es wird kühler, das Laub verfärbt sich. Die Herbstzeitlose schiebt ihre hell-lila Blüten hervor.

Es ist die Zeit der Herbst Tag- und Nachtgleiche.

Die Zeit der Ernte und der Dankbarkeit für die Fülle, die uns geschenkt wird.

Die Meditation lädt uns zur Reflexion ein.

Was hast du gesät und möchte nun geerntet werden?

Wofür bist du besonders dankbar?

  • Termin: 23.September 2023  von 11°° - 13:15
  • Ort: Wald in Wingst
  • Ausgleich € 20. p.Person

Zum Jahresende - zurück in's Reich der Tiefe von Frau Holle

November - es ist eine dunkle und neblig-trübe Zeit.
Wie der Bär in seine Höhle, so verschwindet die kraftlose 
Sonne in die Tiefe, ins Reich der Fau Holle.

Für die Kelten begann der neue Jahreszyklus im November zu Samhain oder Samuin 

(das bedeutet Jahresende, Zeit der Sammlung).

In der Samuin-Nacht (englisch Halloween) schwärmen die Geister aus
und bitten um Gaben und Speisen.

Wir verbinden uns in der Meditation mit der Dunkelheit, mit den Projektionen unserer Schattenseite, um letztendlich unser inneres Licht zum Strahlen zu bringen. 

  • Termin: 04.11.2023 von 15°°-16:30
  • Ort: Wald in Wingst
  • Ausgleich € 20. p.Person

Die Wintersonnwende - Die Wiedergeburt des Sonnenkindes

 

Das Jahresrad führt uns nun durch die dunkelsten, tiefsten Nächte zur Wintersonnwende am 21.Dezember.

Und schließlich wird unter dem Weltenbaum das Sonnenkind wiedergeboren.

Die zwölf heiligen Tage und Nächte beginnen.

Alle Räder stehen still. Es ist die Zeit der Innenschau, der Reflexion,
der Hingabe an Meditation.

Die Einladung ist, die zwölf heiligen Tage (Rauhnächte) bewusst zu
zelebrieren und sich somit auf das neue Jahr vorzubereiten.

Mit einem Feuerritual, Gongklängen und Tarot endet das alte Jahr und
wir bereiten uns auf den Neubeginn vor.

TERMINE:

  • Wintersonnwende Meditation
    am 21.12.2023 von 18°° -19°°
  • Ausgleich € 15 p.Person
  • Ort: Entspannungs- und Heilpraxis in Wingst

  • das Ritual der Rauhnächte
    am 30.12.2023 von 15:30-18:30
  • Ausgleich € 38. p.Person
  • Ort: Entspannungs- und Heilpraxis in Wingst

Kontakt

Maluna Dagmar Ritter

Entspannungs- und Heilpraxis

Andreas Hottendorff

Edelsteinhandel

J.-A.-Meyer-Weg 30

21789 Wingst

 

Fon  04778 - 81 11 37

Info@Ritter-Hottendorff.de

oder info@entspannenundheilen.de


Anfahrt

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Deine Nachricht